Heute ist das erste Mal in 5 Jahren, dass ich diejenigen beneide, die in Deutschland leben. Ihr dürft raus! Und obwohl sich viele über die Maskenpflicht und andere Corona-Regeln beklagen, ist es wie immer Jammern auf sehr hohem Niveau.

In Spanien und speziell in der Provinz Barcelona befinden wir uns noch in der sogenannten Phase 0. In dieser Phase dürfen Erwachsene nur allein zum Sport und Spazieren raus und zwar zwischen 6 und 10h und von 20 bis 23h. Auch Einkaufen gehen darf man in Spanien noch nicht zu zweit. Kinder dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen raus (12-19h) und nur innerhalb eines 1 km Radius von Zuhause entfernt. Das bedeutet, dass wir gerade als Familie absolut keine Zeit draußen verbringen dürfen obwohl wir ja zusammen wohnen.

Zudem habe ich seit über 2 Monaten meinen Wohnort Gavá nicht verlassen, keine Freunde und Kollegen live gesehen und bin nicht weiter als ein paar Blocks mit meinem Kind gelaufen. Ein Glück, dass der Strand innerhalb dieses Radius liegt und wir jetzt bei dem guten Wetter dort ein wenig Zeit verbringen können.

In diesen letzten 2,5 Monaten habe ich sehr viele, einfache Dinge vermisst, die ich im „normalen“ Alltagsleben vor Corona-Zeit als selbstverständlich betrachtet habe. Die lange Isolation hat meine Denkweise ein bisschen verändert und ich habe nun eine kleine Liste an Dingen nach der Quarantäne-Zeit erstellt, auf die ich mich jetzt besonders freue. Diese möchte ich mit euch teilen.

Was vermisse ich also so sehr und was würde ich direkt nach der Quarantäne unternehmen?

Freunde Treffen

In Zeiten von Skype und WhatsApp ist es zwar möglich, Menschen, die einem lieb sind, jederzeit online zu sehen und zu hören. Ich vermisse aber die menschliche Nähe: zusammen gemütlich auf dem Balkon sitzen, etwas trinken und über alles Mögliche lachen. Freunde umarmen, etwas zusammen kochen – das ist etwas, was ich sehr vermisse.

Ganz viel Grillen

Gegrilltes Fleisch wie ich es mag
Barbeque Caterer Gourmex

Wir haben so einen schönen Grillplatz direkt vor unserer Wohnung (er gehört der Wohngemeinschaft) und laut der aktuellen Gesetzlage dürfen wir ihn nicht benutzen. Für ein gegrilltes Steak, ein paar frisch gegrillte Gambas, Paprika, Sardinen und ein Kräuterbaguette könnte ich jetzt töten. Am liebsten würde ich das Grillen mit dem ersten Punkt verbinden: Freunde einladen, eine Riesenparty veranstalten und grillen. Oder besser noch: ich würde so einen Grill-Caterer wie Gourmex in Deutschland bestellen, damit sie für uns leckere Sachen grillen und wir würden einfach nur chillen und die Zeit zusammen genießen. Man darf ja wohl noch träumen dürfen… 😊

Abends gemeinsam mit der Familie spazieren gehen

Jahrelang hängt man abends vor dem Fernseher und ist zu faul zum Rausgehen, wenn man gut zu Abend gegessen hat. Ausgerechnet jetzt, wo ich nur allein abends zum Joggen raus darf, spüre ich, wie sehr mir das fehlt: die Zeit mit meinem Mann und mit meiner Tochter draußen zu verbringen.

Barcelona erkunden

Park Güell in Barcelona
Park Güell

Ich lebe seit über 5 Jahren in Barcelona und man sollte meinen, dass ich die Stadt perfekt kenne. Und trotzdem gibt es hier noch jede Menge zu entdecken. Ich habe mir vorgenommen, jeden Monat einen Tag frei zu nehmen und Barcelona zu erkunden: Museen, neue Geschäfte, Restaurants oder einfach durch die Straßen schlendern. Diesen Wunsch trage ich seit einer langen Zeit in mir, nur hat man leider immer so viel zu tun und denkt sich immer: im nächsten Monat. Wie man sieht, macht’s der nächste Monat auch nicht immer möglich.

Alle Restaurants von meiner Must-Visit-Liste besuchen

Restaurant "Tickets" in Barcelona
Tickets Restaurant in Barcelona

Keine Bars, Restaurants, Cafés seit 2,5 Monaten besucht. Es gibt auch eine gute Seite: ich habe eine Menge Geld gespart. Aber jetzt habe ich Entzugserscheinungen und auch das Geld muss dringend ausgegeben werden.

„Camarero, 30 Austern und eine Flasche Ihres besten Champagners bitte!“

Ich mache natürlich Spaß, aber selbst meine 2-5-jährigeTochter fragt schon, wann wir das nächste Mal essen gehen können. Die Must-Visit-Restaurants-in-Barcelona Liste muss also dringend abgearbeitet werden!

Ich beim Shoppen auf den Ramblas in Barcelona
Las Ramblas in Barcelona

Zalando ist schön und gut, aber langsam brauche ich echte Läden, in denen man Kleider anfassen, jemandem ein Teil vor der Nase wegschnappen und wo man sich über die aufdringlichen Verkäuferinnen aufregen kann. Ich brauche eine neue Sonnenbrille, einen Hut, eine neue Tasche, 50 neue Sommerkleider und alles was Mädchen sonst so brauchen. In Barcelona gibt es mehrere große Einkaufszentren, wo man gut Shoppen kann, ich mag aber am Liebsten die kleinen Boutiquen in der Altstadt (in El Born und in Barrio Gótico). Alles, was man hier kauft, ist einzigartig.

Auf den Markt gehen

Mercat de la Boqueria in Barcelona
Mercat de Boqueria

Man kann in Spanien auch in den Supermärkten frisches und leckeres Gemüse und frische Meeresfrüchte kaufen, aber dennoch sind die Märkte besser. Ich liebe es, auf spanischen Märkten zu laufen, Obst zu probieren und frischen Fisch zu kaufen. Zum Fisch kriegt man hier immer einen Bund Petersilie kostenlos dazu! Und wer die roten Gambas vom Markt für 29,90€/Kilo einmal probiert hat, wird nie wieder die von Mercadona essen können. Teuer, aber es lohnt sich. Die Atmosphäre auf den Märkten ist einzigartig und selbst wenn man nicht vorhat, etwas zu kaufen, allein der Besuch auf einem Markt in Barcelona oder Umgebung ist ein Erlebnis.

Wochenendausflüge unternehmen

Rupit
Rupit - ein kleins Dorf in der Nähe von Barcelona

Die ganze Woche arbeitet man und macht Pläne fürs Wochenende und wenn das Wochenende kommt, hat man keine Kraft mehr, etwas zu unternehmen und bleibt am liebsten Zuhause auf der Couch. Wer kennt das nicht? Ich wohne in Katalonien, in der Nähe der Costa Brava und Costa Blanca. Es gibt in meiner Gegend so viele schöne Orte, kleine Dörfer, Naturschutzgebiete, Strände, die nur darauf warten, erkundet zu werden. Worauf warte ich eigentlich? Regelmäßige Wochenendausflüge in der Umgebung von Barcelona kommen jetzt auch auf meine To-Do-Liste.

Sant Miquel del Fai, Delta del Ebro, Blanes, Muntanyes de Prades, Monasterio de Santa María de Poblet, Arbucies, Besalú, Caldes de Montbui, La Seu Vella, Lleida, Vic, Banyoles, Siurana, Riba roja, Cardona, Rupit, Siurana, Palafgruell, Santa Coloma de Cervelló, Mura, Tavertet, Peratallada, Prullans – sollen die schönsten Orte und Dörfer im Umkreis von 100 Kilometer von Barcelona sein. Damit wäre ich erstmal die nächsten paar Jahre beschäftigt.

Mit den Mitarbeitern mehr zusammen unternehmen

Team B2 Performance Spanien beim Essen
Essen in Barcelona B2 Performance

Eigentlich haben wir uns bei B2 Performance Spanien bereits vorgenommen, einmal im Monat alle zusammen essen zu gehen, regelmäßig gemeinsamen zu frühstücken und wöchentlich für interessante Workshops zusammen zu kommen. Wir haben sogar damit angefangen und dann kam Corona… Der Plan ist, damit wieder anzufangen, sobald es wieder möglich ist, denn solch gemeinsamen Unternehmungen stärken den Teamgeist und das Unternehmen.

Das Witzige an dieser Liste ist, dass ich in „normalen“ Zeiten keinen Gedanken an diese Dinge verlieren würde. Aber wie heißt es so schön: man schätzt erst dann etwas wert, wenn man es nicht mehr hat.

Und für mich heißt es jetzt: mich auf die Phase 0,5 freuen und hoffen, dass der Corona-Spuck bald vorbei ist.

6 - so viele Personen fanden diesen Artikel richtig gut!
Author

2 Comments

  1. Richard Rauch Reply

    Liebe Olessja!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie, dass eure Freiheit immer vollkommener wird.
    Ich bewundere dein Können, deinen Mut und deine Lebensfreude.
    Liebe Grüße! Richard Rauch

  2. Olesya Reply

    Lieber Richard, vielen Dank für Deine warmen Worte! Bald ist es auch in Spanien soweit: die Kitas öffnen und wir dürfen immer mehr raus. Ich hoffe, dass wir bald zur Normalität zurück finden. Wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute! Liebe Grüße, Olesya

Write A Comment