Unser Ausflug von Barcelona nach Südfrankreich (Empuriabrava-Narbonne-Gruissan) fand im Oktober 2021 statt. Den Beitrag zum gesamten Ausflug findest Du hier:

Ausflug von Barcelona nach Südfrankreich: Empuriabrava-Narbonne-Gruissan

Narbonne – was soll man hier gesehen haben?

Die Stadt an sich hat mir sehr gefallen: sauber und grün, viele Parks, Cafés und schöne Architektur. Sehenswürdigkeiten haben wir nicht sehr viele entdeckt, folgende Sehenswürdigkeiten sollte man sich auf jeden Fall in der Universitätsstadt Narbonne anschauen sollte:

Die Kathedrale von Narbonne

Narbonne in Frankreich Erfahrungen- die Kathedrale

Cathédrale Saint-Just-et-Saint-Pasteur – ist mehr eine Ruine als eine Kirche, da sie nie fertig gestellt wurde. Aber eine sehr große und eine sehr schöne und imposante Ruine, die nachts beleuchtet wird und ebenfalls eine interessante Kulisse für ein Fotoshooting bietet.

Pont des Marchands

Narbonne in Frankreich Erfahrungen (3)

Die Pont des Marchands ist eine der wenigen erhaltenen bewohnten Brücken Frankreichs und eine bekannte Sehenswürdigkeit in Narbonne. Die Brücke wurde in der Römerzeit gebaut und es stehen heute noch Häuser drauf. Ein Blick lohnt sich drauf, ist aber nichts Spektakuläres.

Via Domita

Narbonne in Frankreich Erfahrungen (2)

Auf dem Rathausplatz sind in der Mitte noch die Reste der einstigen Römerstraße Via Domitia, zu sehen, die Italien mit Spanien verband. Jetzt sitzen hier auf den Stufen Jugendliche und Tauben.

Die Markthalle von Narbonne

Narbonne in Frankreich Erfahrungen (4)- die Markthalle

Die Markthalle ist jeden Tag bis 14 Uhr geöffnet. Hier lohnt sich ein Spaziergang auf jeden Fall. Zahlreiche Käsesorten, Fisch, Brot, Gemüse, Paté, Meeresfrüchte, Küchlein und fertige warme Gerichte werden hier verkauft. Es gibt auch eine Ecke, wo man sich niederlassen kann und etwas essen und trinken kann. Wir haben hier Tielle Sétoise probiert, ein kleines Törtchen aus Teig mit Olivenöl, gefüllt mit Tintenfisch und Tomatensoße. Ein kleiner Tipp: warm schmecken sie viel besser!

Der Kanal und die Altstadt von Narbonne

Narbonne in Frankreich Erfahrungen (1)

Einfach entlang des Kanals laufen, die vorbei schwimmende Boote beobachten, durch die Altstadt spazieren, langsam Schaufenster bummeln, Kleinigkeiten shoppen, in einem kleinen Kaffee um die Ecke einen Cappuccino mit einem Croissant probieren – das alles macht den Urlaub in Frankreich rund und unvergesslich. Wir sind beispielsweise jeden Morgen in ein Kaffee an der Ecke gegenüber der Markthalle gegangen und haben da erstmal 1,5 Stunden lang gefrühstückt, die Sonne genossen und die Einheimischen beobachtet. Es waren die glücklichsten Momente, Mila zuzusehen wie sie langsam die leckeren Brötchen in ihre Spiegeleier tunkt und dabei ununterbrochen quasselt 😀

Die Umgebung von Narbonne erkunden

Es gibt zahlreiche schöne Dörfchen, Seen, Strände und Naturparks in der Nähe von Narbonne. Wenn Du also vor hast, länger in Narbonne zu bleiben, kannst Du die Umgebung erkunden. Wir haben uns Gruissan für den dritten Tag ausgesucht und haben es nicht bereit.

Gruissan bei Narbonne – ein Stück Natur hautnah erleben

Gruissan, Narbonne Reise Ausflug Saline (1)

Das Restaurant Les Grands Buffets in Narbonne

Warum ist dieses Restaurant so besonders? Les Grand Buffets bietet ein sehr luxuriöses all-inklusive Buffet für einen relativ kleinen Preis (42€ pro Person).

Die Auswahl der Vorspeisen ist gigantisch: Austern, Krabben, Hummer, Muscheln, Sardinen, Salate, verschiedene Wurst- und Paté Sorten, kleine Häppchen bis zum Umfallen. Mindestens 6 verschiedene Schinkensorten werden direkt vor einem hauchdünn geschnitten und serviert. Als Hauptspeisen kann man sich zwischen verschiedenen Flesch-, Gemüse- und Fischgerichten entscheiden. Man kann sich nicht nur vom Buffet bedienen, sondern bestimmte Speisen vom Grill bestellen, vorausgesetzt man kann Französisch. Mit der Sprache ist es sowieso so eine Sache in Frankreich: entweder kann man hier keine andere Sprache, oder die Französen wollen keine andere Sprache sprechen – die Straßenschilder, die Menus – alles ist ausschließlich auf Französisch und keiner versucht es zu übersetzten oder zu erklären. Aber auch ohne den Speisen vom Grill verlässt man das Restaurant voll wie eine Weihnachtsgans.

Das allerbeste am Restaurant ist eine gewaltige Auswahl an verschiedenen Käsesorten (die größte auf der ganzen Welt habe ich mir sagen lassen) und Nachtischen (über 50 verschiedene Törtchen, Mousse- und Cremesorten). Man holt sich mit jedem Käsestückchen ein Papier mit dem Käsenamen, damit man später weiß, welcher am besten geschmeckt hat und ihn kaufen kann, wenn man will.

Les Grands Buffets in Narbonne Erfahrungen (1)
Les Grands Buffets in Narbonne Erfahrungen (3)
Les Grands Buffets in Narbonne Erfahrungen (2)

Noch bevor Du anfängst, Deine Reise nach Frankreich zu planen: gehe auf die Webseite des Restaurants und schaue, wann es noch freie Tisch gibt. Ohne eine Reservierung kommt man hier nämlich nicht rein. Möchtest Du an einem Wochenende das Restaurant besuchen, solltest Du bereits 2-3 Monate im Voraus reservieren.

Covid-19-Bestimmungen für das Restaurant Les Grand Buffets

Zum Zeitpunkt unserer Reise Anfang Oktober war es Pflicht in allen Restaurants in Frankreich den QR-Code mit der Impfung oder einem Test zu zeigen. Auch hier wurde man nach einem QR-Code gefragt noch bevor man „Guten Abend“ gehört hat.

Jedes Mal vor Betreten der Buffet-Halle musste man sich die Hände desinfizieren (ob das jeder wirklich gemacht hat, bezweifle ich sehr) und natürlich überall außer am Tisch die Maske tragen (auch Kleinkinder).

Les Grands Buffets in Narbonne Erfahrungen (4)

Mein Tipp: reserviere den Tisch direkt nach der Eröffnung um 19 Uhr. So hast Du die Möglichkeit die leeren Gänge, die Tische und das ganze Essen ohne Menschen zu bewundern und zu fotografieren. Zwischen 20 und 21 Uhr wird der Laden so voll, dass man bei einigen Vorspeisen Schlange stehen muss.

Das Ambiente, die Deco, die Tische, die Uniform der Kellner – alles ist hier einwandfrei und luxuriös.

Eignet sich das Restaurant Les Grand Buffets für Kinder?

Les Grands Buffets in Narbonne Erfahrungen (1)

Das hängt natürlich von den Geschmack der Kinder ab. Unsere 4-jährige Tochter liebt gegrillte Gambas und Steak medium, sie hat für sich was Passendes entdeckt. Aber die meisten Vorspeisen sind eher nichts für Kleinkinder, meiner Meinung nach. Der große Schokolanden-Fontane und die zahlreichen Törtchen haben am Ende pure Begeisterung hervorgerufen und die Koi-Fische auf dem Weg zu Buffet im Garten-Raum waren der Highlight. Da die Kinder kostenlos essen (bis 6 Jahre glaube ich, bin mir aber nicht mehr sicher), lohnt es sich trotzdem die Kinder mitzunehmen. Irgendwas werden die ja schon finden und selbst wenn es nur Brot (über 10 verschiedene Sorten) und rohe Gurken sind.

Was ich nicht so gut am Restaurant Les Grands Buffets fand

Der Newsletter, die Webseite (viele Infos), die Menus – alles ist nur auf Französisch. Als ich eine Frage per Email schickte (ob die Kinder einen Test oder QR Code brauchen), wurde ich auf die FAQs auf der Webseite verwiesen – die Info gibt es hier aber nicht. Die Kinder brauchen übrigens keinen Code oder Test. Auch im Restaurant war einiges schwer zu verstehen, wie man beispielsweise am Grill bestellt….Der Laden war voll, die haben es wohl nicht nötig, dass sich ihre ausländischen Gäste besonders wohl fühlen …

Trotz einer sehr großen Auswahl ist mir kein einziges Gericht in Erinnerung geblieben. Es war alles schön und vom Geschmack her nicht schlecht, aber nicht herausragend und umwerfend, sodass ich mich daran erinnern würde. Ästhetik ja, Geschmack nicht.

Je nachdem in welchem Raum man den Tisch kriegt, muss man manchmal viel zu weit laufen, um das Essen zu holen.

Die Erfahrung das Restaurant Les Grands Buffets zu besuchen würde ich auf jeden Fall mal machen. Ob ich sie nochmal wiederholen würde? Mit einem französischsprechenden Begleiter wahrscheinlich ja.

Was bringt man als Geschenk aus Narbonne?

Wir haben uns für das leckere Salz aus Gruissan entschieden, wo es direkt abgebaut wird. Das ganze Bericht über den Ausflug nach Gruissan kannst Du hier nachlesen:

https://gute-esser.de/gruissan-bei-narbonne-ein-stueck-natur-hautnah-erleben/

Gruissan, Narbonne Reise Ausflug Saline (4)
0
Author

Write A Comment