Worauf muss man bei einer Unternehmensgründung in Spanien achten?

Das Thema Auswanderung weckt bei vielen Menschen die Sehnsucht, sich in einem anderen Land niederzulassen und dort ein neues Leben zu beginnen. Als Mitglied bei vielen Facebookgruppen, bei denen es ums Auswandern geht, merke ich, dass das Interesse am Auswandern nach Spanien aus Deutschland in den letzten 6-8 Monaten immens gewachsen ist. Immer mehr schreiben mich Menschen an und fragen mich bei verschiedenen Sachen um Rat. Meist geht es darum, wie man seinen Mut fassen kann, wieviel Geld man für die erste Zeit haben sollte, wenn man auswandern will oder worauf man bei einer Unternehmensgründung in Spanien achten soll.
Im Grunde, sollte man in Spanien genau wie in jedem anderen Land bestimmte Punkte im Auge behalten.

Ist meine Geschäftsidee wirklich so gut?

In ein anderes Land zu ziehen kann interessant und inspirierend sein. Gleichzeitig stellt sich allerdings die Frage, wie man im Wunschland seinen Lebensunterhalt verdienen kann. Wenn man sein Lebensunterhalt online verdienen kann, hat man heutzutage schon gewonnen. Arbeitet man beispielsweise im Online-Marketing, kann man sich seinen Ort beliebig aussuchen und ist nicht mehr vom Arbeitsplatz abhängig. Will man beispielsweise sich in Katalonien niederlassen, muss man nicht unbedingt direkt von Anfang an nach Barcelona ziehen, wenn das Geld knapp ist. Die Mieten und das Leben sind teuer in der Katalonischen Hauptstadt und man ist oft in den Vorstädten viel besser aufgehoben.

Vilanova i Geltru

Wenn man nicht online arbeiten kann, kommt man oft auf die Idee, ein eigenes Unternehmen im neuen Land zu gründen und auf diese Weise den Traum zu veröffentlichen. Nichts spricht natürlich dagegen, wenn die Idee und der Plan gut sind.

Eine Unternehmensgründung in Spanien und überhaupt im Ausland ist meist mit besonders großen Herausforderungen verbunden. Falsche Vorstellungen, mangelnde Fachkenntnisse oder fehlende finanzielle Mittel sind Risikofaktoren, die ein Unternehmen oft bereits in der Anfangsphase scheitern lassen. Es ist daher wichtig, die eigene Geschäftsidee einer kritischen Überprüfung zu unterziehen und sich zuerst mit den länderspezifischen Besonderheiten vertraut zu machen. Eine Möglichkeit, das Zielland näher kennenzulernen besteht darin, zunächst einen Urlaub dort zu verbringen, sodass die Möglichkeit besteht, sich über die geschäftlichen Gepflogenheiten vor Ort zu informieren.

Neben einer fundierten Ausbildung können auch gute Sprachkenntnisse die Erfolgschancen für das eigene Unternehmen im Ausland erhöhen. Wichtig ist auch ein effizientes Marketingkonzept, das laufend überwacht und bei Bedarf angepasst werden kann. Hier kommen wir (das Unternehmen B2 Performance) ins Spiel 😉

Wir analysieren den Markt und die Nische, machen einen detaillierten Keyword Research, um zu sehen, ob Nachfrage überhaupt vorhanden ist, machen alle möglichen Wettbewerber fündig und helfen, einen Marketing-Konzept zu erstellen.

B2 Performance online marketing agentur

Das Konzept des Marketings dient als Koordination der marktbezogenen Aktivitäten, die nach der Gründung dazu beitragen sollen, das eigene Unternehmen bekannt zu machen

Um herauszufinden, ob überhaupt Interesse an den eigenen Dienstleistungen oder Produkten besteht, ist es sinnvoll, eine Situations- und Zielgruppenanalyse durchzuführen, bevor die konkreten Marketingziele festgelegt werden.

Hier kann man genau nachlesen, was wir bei B2 Performance machen und warum es die beste Idee ist, dein Geschäft uns outzusourcen:

Was macht man, wenn man in einer Online-Marketing Agentur arbeitet?

Aufgrund zunehmender Digitalisierung gewinnt der Online-Bereich auch in Spanien immer mehr an Bedeutung. Das ganze Online-Geschäft ist in Spanien noch etwas unterentwickelt im Vergleich zu Spanien, deshalb ist es wichtig so schnell wie möglich damit anzufangen. Vieles, wofür man in Deutschland jetzt schon viel Geld und viel Zeit braucht, klappt in Spanien viel schneller (wir kennen da so gute geheime Tricks 😊) SEO zum Beispiel!

SEO für Spanien: worauf kommt es an?

SEO - die beste SEO Agentur

Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO), geht es darum, die Sichtbarkeit von Webseiten und deren Inhalte für die Benutzer von Websuchmaschinen zu erhöhen. In der Suchmaschinenoptimierung werden bestimmte Strategien und Techniken verwendet, um die Positionierung einer Website bei Suchmaschinen wie Google zu verbessern. Dabei  gibt es sehr viele Faktoren, die eine wichtige Rolle spielen: die einwandfreie technische Grundlage der Website, der gut optimierte SEO-Content, die User-Experience und die Backlinks. Einige von Euch werden an der Stelle aufschreien: aber die Links funktionieren doch nicht mehr, aber Google strafft doch für das künstliche Linkbuilding ab etc. Wenn man es vorsichtig, klug und mit einer durchdachten Strategie macht, bring das Linkbuilding sehr viel sowohl in Spanien als auch in Deutschland. Backlinks haben natürlich nur dann einen positiven Einfluss auf das Suchmaschinen-Ranking, wenn es sich um themenrelevante und vertrauenswürdige Verlinkungen handelt. Wer mehr übers Linkbuilding wissen will, kann hier nochmal nachlesen.

Erfolgschancen realistisch einschätzen

Unabhängig davon, ob es im eigenen Unternehmen darum geht, Dienstleistungen wie etwa ein Top-Restaurant oder Produkte anzubieten, entscheidet unter anderem das richtige Marketingkonzept darüber, ob sich die Geschäftsidee erfolgreich entwickeln wird. Bevor über eine Marketingstrategie entschieden wird, sollten die lokalen Märkte und Zielgruppen daher sorgfältig analysiert werden. Dabei stellt man schnell fest, ob die wirtschaftliche Situation tatsächlich den eigenen Erwartungen entspricht, ob es Wettbewerber gibt und kann die Erfolgschancen anschließend realistischer einschätzen. Die Analyse des Marktes ist eine Grundvoraussetzung, um die Kundenstruktur zu erkennen und die Wettbewerbssituation objektiver zu beurteilen. Wenn die Analyse-Ergebnisse feststehen, ist es Zeit, eine effiziente Marketingstrategie zu entwickeln. Das Ziel einer marktorientierten Strategie besteht darin, den Bekanntheitsgrad des neuen Unternehmens zu steigern und dadurch die Marketingziele zu erreichen. Dabei können auch mehrere Marketing-Maßnahmen gleichzeitig eingesetzt werden. Nicht vergessen werden sollte jedoch ein Businessplan, den auch das kleinste Unternehmen benötigt. Der Geschäftsplan ist eine Art schriftliche Zusammenfassung der zukünftigen Geschäftsidee und dient nicht nur zur eigenen Orientierung, sondern oft auch als Grundlage bei Finanzierungsverhandlungen mit der Bank oder bei Gesprächen mit Sponsoren.

Hast Du eine Geschäftsidee und möchtest damit in Spanien oder einem anderen Land online starten? Möchtest Du dein Online-Marketing outsourcen und suchst nach einer vertrauenswürdigen Agentur zu fairen Preisen? Schreib mir, die Erstberatung ist kostenlos.

Wir helfen Dein Geschäft in folgenden Ländern bekannt zu machen: Spanien, Lateinamerika, UK, USA, Italien, Frankreich, DACH, Portugal, Polen, Tschechien, Slowakei, Polen, Russland und Ukraine.

Was uns ausmacht? Jahrelange Erfahrung auf dem Markt und jede Mege Know-How 😊

1
Author

Write A Comment